Logo des Internationales Künstlerhaus Villa Concordia Bamberg

Veranstaltungen

zurück
Am Do, 22.03.2018
Ab 20:00
Konzerthalle Bamberg
Viera Janárčeková: Orlando Tango - für Orchester und Streichquartett

Viera Janárčeková: Orlando Tango - für Orchester und Streichquartett

Welturaufführung im Europäischen Welterbe-Jahr 2018

Die slowakisch-fränkische Komponistin und Villa Concordia-Stipendiatin des Jahres 2010, Viera Janárčeková, steht im Mittelpunkt eines Konzertereignisses, zu dem das Kaiser-Heinrich-Gymnasium im Rahmen der Feierlichkeiten zur Verleihung des UNESCO-Welterbestatus an die Stadt Bamberg vor 25 Jahren einlädt (welterbe.bamberg.de): Am Donnerstag, 22. März 2018 um 20 Uhr wird ihre Komposition ORLANDO TANGO für Orchester und Streichquartett in der "Sinfonie an der Regnitz" welturaufgeführt!

Als musikalische Hinführung zu dieser Komposition erklingen u.a. Werke von Antonio Vivaldi, Astor Piazzolla und Leoš Janáček.

Zu den Ausführenden gehört das Asasello Quartett aus Köln, das im Künstlerhaus zuletzt im April 2016 konzertierte (Link), das Orlando-Orchester (Musikerinnen und Musiker des Kaiser-Heinrich-, E.T.A. Hoffmann-, Franz-Ludwig-, Eichendorff- und Clavius-Gymnasiums Bamberg, des Liceo Classico, Musicale é Artistico "Marco Polo" Venedig und der Musikschule "Ludovít Rajter" Bratislava) sowie das KHG-Percussion Ensemble. Die musikalische Leitung hat Johannes Klehr.

Der Uraufführung in Bamberg folgt die italienische Erstaufführung im Rahmen des internationalen Musikfestivals "Luigi Nono" im Oktober 2018 in Venedig.

Eintritt: 15,00 Euro (Ermäßigt: 8,00 Euro)

  

Foto: Tobias Bohm