Logo des Internationales Künstlerhaus Villa Concordia Bamberg

zurück

Künstler > Bourazopoulou, Ioanna

Ioanna Bourazopoulou - Copyright by Giorgos Mavropoulos
  • Sparte: Literatur
  • Jahrgang: 2017/18
  • Herkunft: Griechenland
  • Im Haus

Ioanna Bourazopoulou (GR) - geboren 1968 in Athen, hat in Rhodos und Buckingham Internationales Hotelmanagement studiert und arbeitete bis zum Jahr 2000 in der Tourismusbranche. Anschließend hat sie an der Nationalen Hochschule für Öffentliche Verwaltung in Athen Gesund-heitsverwaltung studiert. Seit 2002 arbeitet sie im Gebiet des öffentlichen Gesundheitswesens. Ihren literarischen Einstand gab sie 2003 mit dem Roman "To Boudoir tou Nadir" (Das Boudoir von Nadir), dem sie die Romane "To Mystikó Neró" (Das geheimnisvolle Wasser, 2005), "Ti eide i gynaika tou Lot?" (Was sah Lots Frau?, 2007), "I enochí tis athoótitas" (Die Schuld der Unschuld, 2011) und "O drákos tis Prespas" (Der Drache des Prespa-Sees, 2014), der den Preis der Athener Academy 2015 bekam, und das Kinderbuch "To taxìdi ton Trol" (Die Reise der Trolle, 2009) folgen ließ. Daneben hat sie Erzählungen verfasst, die in Literaturzeitschriften und Zeitungen publiziert wurden, und Theaterstücke. Ihr Roman "Was sah Lots Frau?" wurde 2008 mit dem "Athens Prize for Literature" ausgezeichnet. Für die englische Zeitung The Guardian zählte der Roman 2013 (dem Jahr der Veröffentlichung der englischen Fassung) zu den besten Science Fiction-Romanen des Jahres. (Reinhard Wittmann).