Logo des Internationales Künstlerhaus Villa Concordia Bamberg

zurück

Künstler > Vange, Arild

Arild Vange - Copyright by © Tobias Bohm
  • Sparte: Literatur
  • Jahrgang: 2015/16
  • Herkunft: Norwegen

Arild Vange wurde 1955 geboren und ist Lyriker, Performance-Künstler und Übersetzer. Er begann ein wirtschaftswissenschaftliches Studium, beendete es jedoch nicht. Anfang der achtziger Jahre trat er als Sänger in der Punk- und New Wave-Bewegung auf. Als Autor debütierte er 1990 mit dem Roman "Ene og Alene". Vange hat mehrere Jahre in Deutschland gelebt und war 2005 Stipendiat in der Villa Waldberta. 2008-2013 wohnte er in der Autorenwohnung der Stadt Trondheim. 

Vange hat fünf Gedichtbände veröffentlicht. „annerledes enn“ (2010) liegt in deutscher Übersetzung vor („anders als“, Yara Edition, Graz 2012). Er hat eine Reihe deutschsprachiger Autoren ins Norwegische übersetzt, u.a. Georg Trakl, Franz Kafka, Peter Waterhouse, Yoko Tawada, Thomas Kling, Anja Utler. Vange tritt oft mit Musikern auf und gründete 2011 die Improvisationsgruppe DVELL zusammen mit dem schottischen Gitarristen Neil Davidson. Seit 2011 arbeitet Vange mit dem bildenden Künstler Per Formo zusammen. 

www.arildvange.no

www.dvell.no