Logo Internationales Künstlerhaus Villa Concordia Bamberg

zurück
Am Do, 29.04.2021
Am Pfahlplätzchen, Bamberg
Bild zu En Passant. Copyright: Am Pfahlplätzchen (c) neg

En Passant

Eine Kunst-Tages-Aktion mit Thomas Lang und Christina von Bitter am Bamberger Pfahlplätzchen

Die Bildhauerin und Malerin Christina von Bitter und der Schriftsteller Thomas Lang, bis März 2021 Stipendiaten der Villa Concordia, kehren für eine Kunst-Tages-Aktion nach Bamberg zurück.

„En passant“ werden die beiden einen Tag lang im Mode-Eck am Pfahlplätzchen malen und schreiben – live und unter Beteiligung der Passanten. Die Zuschauer geben die Stichworte, die Künstler reagieren spontan darauf, sie lassen ihren kreativen Prozess anstoßen und beeinflussen. So können die Zuschauer en passant - ganz nebenbei-  zu direkten Teilnehmern eines künstlerischen Prozesses werden. Es entsteht der Fußabdruck einer gewissen, kurzen Zeit in Bamberg, geprägt vom Vorübergehen der Menschen wie der schöpferischen Momente.

Durch das Schaufenster können die Passanten dem produktiven Streunen zwischen Malen und Schreiben im Moment folgen. Es isoliert und schützt die Beteiligten. Zugleich bleibt es offen für den Dialog, die Kommunikation zwischen Malerin, Schriftsteller und Publikum. Die Aktion liefert einen Raum für Austausch zwischen den Menschen der Stadt Bamberg und den beiden Künstlern. Parallel zu der Aktion zeigt Christina von Bitter in der kleinen Passage in acht Schaufenstern ihre Plastiken und Objektkästen.

Uhrzeit: 11-13 und 15-17 Uhr, jeweils 4 Sets