Logo Internationales Künstlerhaus Villa Concordia Bamberg

Kooperationen...

... mit den Kunst- und Antiquitätenwochen

Jährlich finden in Bamberg die international frequentierten Kunst- und Antiquitätenwochen statt. Die Villa Concordia ist dabei nicht nur Veranstaltungsort der offiziellen Eröffnungsfeier. Viel mehr bringen die jeweils aktuellen Stipendiaten des Internationalen Künstlerhauses alte und neue Kunst durch ihre Werke in Dialog, die während der Antiquitätenwochen in verschiedenen Ladengeschäften der Bamberger Innenstadt zu sehen sind.

So berichtete die Presse:

FT vom 24.7.2014: "Bamberg ist Zentrum der Kunstszene"

FT vom 24.7.2013: Antiquitätentage sind ein Markenzeichen von Bamberg

... mit Schulen

Gerne besuchen die Stipendiaten des Internationalen Künstlerhaus Villa Concordia Schulen, um in Workshops mit den Schülern beispielsweise moderne Literatur oder Kompositionen zu diskutieren. In der Vergangenheit waren hierbei unter anderem Georges Lentz, Paul Engel, Benjamin Schweitzer, Steffen Wick und José María Sánchez-Verdú beteiligt.

So berichtete die Presse:

Nordbayer. Nachrichten vom 20.1.2016: Ballade für einen Bulldozer. Iris ter Schiphorst stellt den Schülern des Herder-Gymnasiums ihre ungewöhnlichen Werke vor

Nordbayerische Nachrichten vom 19.2.2014: "Komponieren ist wie Häuser Bauen"

Nürnberger Nachrichten vom 1.3.2013: Die himmelweiten Klangwelten des australischen Busches

... mit dem Gefängnis

Seit 1999 organisiert das Internationale Künstlerhaus Villa Concordia regelmäßig Autorenlesungen und Künstlerbesuche in der JVA Ebrach. Einen Höhepunkt der etablierten Reihe markierte der Besuch von Günther Grass, anlässlich der Übernahme der Direktion des Künstlerhauses durch Nora-Eugenie Gomringer. 2017 lasen z. B. ANDREA BAJANI und der Uwe-Johnson-Preisträger JAN KONEFFKE aus ihren Werken.

So berichtete die Presse:

Fränkischer Tag vom 16.2.2016: Ein "Sandkorn" als Abwechslung zum Gefängnisalltag

Mainpost vom 2.2.2014: Wenn im Knast Gaunerlieder erklingen

Mainpost vom 13.12.2010: Wie Günter Grass gefangen nimmt

... mit der Uni

Immer wieder kommt es zur Zusammenarbeit mit der Bamberger Universität, beispielsweise bei gemeinsam organisierten Kolloquien, Ausstellungen in der Teilbibliothek 4 oder durch Mitwirkung von Stipendiaten an Lehrveranstaltungen oder anderen Projekten.

So berichtete die Presse:

FT vom 16.7.2011: Am Ende war auch der 1. Preis im Kasten