Logo Internationales Künstlerhaus Villa Concordia Bamberg

Instagram Icon
YouTube Icon
Instagram Icon
zurück

Künstlerin: Fontaine, Barbara

Barbara Fontaine - Copyright by Yannis Tsigiannis
  • Sparte: Literatur
  • Jahrgang: 2022/23
  • Herkunft: Frankreich
  • Im Haus

Barbara Fontaine ist 1968 in Paris geboren und studierte dort Germanistik und Romanistik. Seit 1999 ist sie hauptberufliche Übersetzerin aus dem Deutschen. Ihr Schwerpunkt ist die Belletristik mit zeitgenössischen Autoren wie Hans-Ulrich Treichel, Katja Lange-Müller, Ursula Krechel, Thomas Hettche u.a. Daneben übersetzt sie auch geisteswissenschaftliche Texte. 2008 wurde sie für ihre Übersetzung von Stefan Wackwitz’ Ein unsichtbares Land mit dem André-Gide-Preis und 2010 für ihre Übersetzung von Kevin Vennemanns Nahe Jedenew mit dem Prix Amphi ausgezeichnet. Sie unterrichtet gelegentlich an der Ecole de Traduction Littéraire in Paris und leitet regelmäßig seit 2011 die Übersetzerwerkstätte im Rahmen des Goldschmidt- und des ViceVersa-Programms.

Von April 2022 bis März 2023 ist Barbara Fontaine mit dem Villa Concordia-Stipendium des Freistaats Bayern ausgezeichnet.